Posted by: Philipp Sanz Category: Talk Tags: Comments: 0

LET US TALK ABOUT - DANNY DIMITROV

Pip:
Wie lange bist du nun bei Kostad angestellt und welche Funktion bekleidest du in unserem Unternehmen?

Danny:
Ich bin nun seit über 4 Jahren bei Kostad tätig und verantwortlich für das Produkt- und Projektmanagement.

 

Welche Aufgaben und Herausforderungen bringt die Arbeit als Projektmanager mit sich?

Die sind doch sehr umfangreich und zu den klassischen Aufgaben kommt außerdem das Troubleshooting hinzu. Herausforderungen sind allerdings mein Spezialgebiet.

 

Bleibt die Elektromobilität auch 2022 weiter im Vormarsch, und welche Anforderungen entstehen dadurch an eine effiziente Ladeinfrastruktur?

Definitiv, nicht nur 2022 sondern auch weit darüber hinaus. Die nächsten 10 Jahre werden sehr spannend und auch innovativ. Meiner Meinung nach stehen wir erst am Anfang der Elektromobilität. Der Trend geht in Richtung Gleichstromladung – die sogenannte Schnellladung, die Entwicklung der Fahrzeugbatterien schreitet schnell voran und die Konnektivität der Fahrzeuge erlebt einen Fortschritt nach dem anderen. Also kurz gesagt, es tut sich einiges und wir sind gespannt auf die Zukunft.

 

Auf welche kommenden Innovationen im Bereich der E-Mobilität und im speziellen bei Ladestationen darf sich der Endnutzer schon bald freuen?

Wie schon erwähnt kommen viele Neuerungen auf uns zu – Angefangen von Plug & Charge, bei dem die aktuellen RFID Karten oder etwaige Zahlungsmittel überflüssig werden bis hin zum induktiven Laden wird noch einiges passieren. Wir entwickeln unsere Produkte auch stetig weiter und einer unserer großen Stärken ist vor allem die Upgrade Fähigkeit dieser. Somit sind unsere Kunden nicht nur stets up to date, wir sorgen damit auch für die Langlebigkeit unserer Ladesäulen und somit auch für eine Nachhaltigere Zukunft.

 

Du durftest Ende des letzten Jahres, gemeinsam mit Günter Köstenberger, dem CEO von Kostad, die berühmte Glocke der Wiener Börse läuten, wie hat sich dieser Moment für dich angefühlt?

Es war ein einmaliges Erlebnis ein wichtiger Schritt für die Zukunft von Kostad. Ich habe sehr viel lernen dürfen, freute mich den Börse gang mitbegleiten zu dürfen und bin sehr stolz darauf ein Teil von Kostad zu sein.

QUICK STEP - DANNY DIMITROV

Pip:
Elektro oder Verbrenner?

Danny:
Definitv Elektro, auch privat

 

Beschleunigung oder Komfort?

Eine Mischung aus beidem – Aber mittlerweile ist mir Komfort auf jeden Fall wichtiger als die Beschleunigung geworden.

 

Höchstgeschwindigkeit oder Distanz?

Distanz

 

Porsche oder Tesla?

Das ist schwer zu beantworten, und ich würde sogar beide wählen, den Porsche als sogenanntes Spielzeug und den Tesla für den Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.